Sponsoren

< Sprint in Sedrun 26.1.2019

Biathlonrennen in Prémanon 19.-20.01. 2019


Wir mussten schon Freitagnachmittag losfahren, dies auch noch mit einem kleinen Umweg, da in Österreich ein defektes Gewehr gebracht und ein geflicktes abgeholt werden musste. Nachdem wir alles erledigt hatten, fuhren wir in Richtung Prémanon

(F), um 22:00 kamen wir dann auch endlich dort an.
Alle gingen schnell schlafen, damit sie am nächsten Tag wieder voll fit waren.
Um 9:00 machten wir ein Morgenfooting und erst danach gab es Frühstück. Als alle fertig gefrühstückt hatten, sind wir dann Billard spielen gegangen, da das Rennen erst am Nachmittag stattfand. Gestärkt vom z`Mittag, ging es schnell weiter zur Rennstrecke, wir besichtigten die Runde, holten die Startnummer und haben unsere Gewehre eingeschossen. Mit einer kleinen Zeitverschiebung ging es dann auch schon richtig los.
Wir sind alle heil und glücklich ins Ziel gekommen und haben auf die Rangverkündigung gewartet. Mit einem Podestplatz von Samedan sind wir auch wieder Richtung Ferienwohnung zurückgefahren. Dort gab es leckeres, selber gemachtes Abendessen und einen Film mit einer Creme zum Dessert.
Wir haben danach die Vorbereitungen vom nächsten Tag besprochen.
Kurz nach dem Aufstehen gab es wieder ein Morgenfooting und dann anschliessend das Frühstück. An diesem Tag warenalle Wettkämpfe am Morgen, damit man am Nachmittag wieder nach Hause fahren konnte. Wieder das gleiche Programm wie am Tag zuvor, nur war es ein Staffelwettkampf und wir mussten unseren zugeteilten Staffelpartner zuerst suchen. Auch wenn die Staffel nicht bei allen so gut lief, waren alle aber trotzdem glücklich. Danach mussten wir auf die lange Rückfahrt auf die sich alle nicht wirklich freuten. Die Zeit ging aber doch schnell vorbei da wir Biathlonwettkampf der Männer und Frauen auf dem IPad und noch zwei weitere Filme angeschauten konnten. So etwa um 20:00 sind wir dann zufrieden zu Hause in Pontresina angekommen.
Bericht von Lara Richter