Sponsoren

< JO-Training vom 3.1.2018 im Schneesturm

Bündner Langlauftage Samnaun vom 6./7. Januar


Schleifen-„Rodeo“ und Pasta „Deluxe“

J&S Tage in Samnaun

Samnaun ist nun wahrlich keine Langlaufdestination. Die Organisatoren des SSC Samnaun haben jedoch keine Mühen gescheut um der Bünder Langlauf Family spannende Wettkämpfe zu bieten. Mit einer interessanten Loipenführung, mit nicht weniger als 10 Schleifen im Hang, konnte fast die gesamte Strecke von einem Punkt aus überblickt werden. Für die Athletinnen und Athleten bedeute dies aber immer wieder einen Rhythmuswechsel,  welches von allen alles abverlangte.

Vier Athleten und eine Athletin vom SCBP kämpften am Samstag im Einzelrennen und am Sonntag in der Staffel um Medaillen. Mit ganzen sechs Medaillen im Gepäck reisten wir nach Hause. Im Einzelrennen konnte sich Fabienne Alder knapp nach der Siegerin die Silbermedaille erkämpfen.

Am Sonntag gelang es der reinen Pontresiner Staffel mit Elia Beti, Fabienne Alder und Reto Pronzini den dritten Rang herauszulaufen. Roman Alder und Aronne Beti sicherten sich in jeweils gemischten Staffeln den zweiten, beziehungsweise dritten Rang.

Nicht minder spektakulär war auch das traditionelle Pastabuffet. Die Samnauner luden alle Beteiligten nach den Renenn im Hotel Post zu Tisch. Mit  drei verschiedenen Hauptgängen und einer Suppe konnten alle die verlorenen Kalorien wieder nachladen.

Auch die anderen Oberengadiner Teams konnten sich blendend in Szene setzen.

Im grossen und ganzen haben die Organisatoren des SSC Samnaun die Feuerprobe bestanden.  Vielleicht können wir in Zukunft noch weitere Rennen im Zollfreien Gebiet erleben.

Bericht: Chasper Valentin

Bild: Moreno Beti